Geistige Fitness – Spiel, Spass und Training für den Beagle

Der Beagle braucht Beschäftigung – nicht nur körperliche sondern auch geistige. Er will und muss gefordert werden.

Insbesondere die feine Beaglenase sollte immer wieder vor Herausforderungen gestellt werden. Nasenarbeit gehört daher mindestens genauso auf den Trainingsplan des Beagles wie das regelmäßige Gassigehen.

Nur Beagle die auch regelmäßig geistig ausgelastet werden bleiben neugierig, sind entspannt und bauen eine enge Bindung zu Ihrem Halter auf.

Die geistigen Fitness Ihres Beagles können Sie mit jeder Menge Spielmöglichkeiten trainieren

 

 

 

Top 5 der besten Beagle Spiele und Trainings

  1. handelsübliche Spiele
  2. Suchspiele/Fährtenlesen
  3. das Futter erarbeiten
  4. Leckerlie erst nach Erlaubnis verspeisen
  5. Aportierspiel

handelsübliche Spiele -> im Handel gibt es jede Menge Spiele bei denen Leckerlies für den Beagle versteckt werden. Der Beagle muss überlegen wie er an die Leckerlies herankommt

Suchspiele/Fährtenlesen/Nasenarbeit -> der Beagle liebt es seine feine Nase einsetzen zu dürfen. Schicken Sie Ihren Beagle aus dem Raum und verstecken nun überall in der Wohnung leckerlies. Holen Sie den Beagle anschließend wieder dazu und geben Sie ihm das “Such-Kommando”. Ihr Beagle wird diese Suchaufgaben lieben

das Futter erarbeiten -> im Handel gibt es Spielzeug in dem Leckerlies eingefüllt werden, an die der Beagle aber nur sehr schwer herankommt. So gibt es z.B. eine Flasche die das Futter nur frei gibt wenn der Beagle an einem Seil zieht. Der Beagle muss sich anstrengen um an das Futter zu gelangen und wird dadurch ausgelastet

Leckerlie erst nach Erlaubnis verspeisen -> dieses Spiel können Sie ohne zusätzliches Spielzeug spielen. Alles was Sie benötigen sind Leckerlies und ein wenig Geduld. Fordern Sie Ihren Beagle auf sich zu setzen und zu bleiben. Legen Sie anschießend drei Leckerlies links, rechts und mittig vor Ihren Beagle. Er darf diese Leckerlies aber erst aufnehmen, nachdem Sie auf eines der Leckerlies gedeutet haben. Belohnen Sie Ihren Beagle für jede richtig gelöste Aufgabe ausgiebig. Dieses Training verlangt Ihrem Beagle viel Konzentration und Selbstbeherrschung ab und strengt ihn dadurch an

Aportierspiel -> dieses Spiel erfordert zunächst regelmäßiges Training und Geduld. Der Beagle zählt nicht unbedingt zu den Hunden die von Natur aus gern Aportieren, dennoch kann er es lernen, denn für eine Belohnung in Form von Futter tut der Beagle alles. Trainieren Sie mit Ihrem Beagle zunächst an der Schleppleine indem Sie einen Futterbeutel von sich werfen. Sobald der Beagle den Beutel im Maul hat locken Sie ihn mittels Kommando und durch Heranziehen der Schleppleine zu sich. Im nächsten Schritt muss der Beagle den Futterbeutel “aus” geben. Sobald er dies tut öffnen Sie den Beutel und belohnen Sie Ihren Beagle mit Hilfe der enthaltenen Leckerlies

Beachten Sie:

  • spielen Sie regelmäßig mit Ihrem Beagle um ihn auszulasten und zu fordern
  • überfordern Sie Ihren Beagle beim Spielen nicht
  • die Idealen Spiel- bzw. Trainingseinheiten sollten nicht länger als 10-20Minuten dauern, dafür aber regelmäßig wiederholt werden, teils sogar mehrmals am Tag
  • wenn Sie merken, dass Ihr Beagle keine Lust mehr zum Spielen hat beenden Sie das Spiel
  • achten Sie beim Spielen auf einen positiven Abschluss; beenden Sie das Spiel mit einem Erfolgserlebnis für Ihren Beagle

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Comments are closed.